Tapas, Snacks und Fingerfood

 

 

Tintenfisch auf Galicische Art - Rezept

Pulpo a la Gallega

 

Zubereitung

Frischen Pulpo sollte man vor dem Kochen einige male fest auf den Tisch schlagen, so dass die Fasern der Arme weich werden. Bei gefrorenem Pulpo werden sie durch das Einfrieren weich.
Geben Sie den Pulpo in einen Topf mit heißem Wasser. Darin sollte eine gespickte Zwiebel sein (Eine ganze Zwiebel mit Lorbeerblätter und ganzen Gewürznelken spicken) und einige Wacholderbeeren. Nach Geschmack noch ein paar Knoblauchzehen und Pfefferkörner dazu geben. Aufkochen und Pulpo so lange ziehen lassen (2-3 Stunden, je nach Größe des Pulpos), bis er sehr weich ist. Danach den Pulpo aus dem Sud holen mit einer Schere oder Messer in kleine Stücke schneiden. Die Stücke in eine Cazuela (Tapasschale) legen und etwas Paprikapulver und grobes Meersalz darüber streuen. Zum Schluss noch ein sehr gutes Olivenöl über das Ganze träufeln.

 

Eingesandt von:

Jakobo´s
Tapasbar - Restaurante
http://www.jakobo.de

 

Zutaten

Pulpo
Wasser
Zwiebel
Pfefferkörner
Knoblauch
Lorbeerblätter
Wacholderbeeren
Paprikapulver
Meersalz
Gewürznelken
gutes Olivenöl