Adobos, Mojos, Marinaden, Salsas, …

 

 

Mojo verde mit Avocados - Rezept

 

Zubereitung

Avocados halbieren, Kern entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleich aus der Schale lösen. Basilikum und Petersilie waschen, gut trocknen und zerteilen, große Stiele entfernen. Knoblauchzehen häuten und in kleine Stücke schneiden. Zitrone auspressen.
Alle Zutaten, außer Zitronensaft und Olivenöl, in ein hohes, schmales Rührgefäß geben und mit einem elektrischen Pürierstab verarbeiten bis eine dickflüssige Paste entsteht. Zitronensaft und Olivenöl langsam und dosiert hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Evt. mit etwas Selleriesalz und ganz wenig Delikates-Senf nachwürzen, auch 1-2 Teelöffel Crème fraíche können mit eingerührt werden.
Nach Fertigstellung soll die Mojo vor dem Verzehr noch 2-3 Stunden im Kühlschrank gekühlt werden.
Dazu passt alles vom Grill und besonders kanarische Pellkartoffeln. Das sind kleine Kartöffelchen im Meerwasser gekocht. Statt Meerwasser kann auch normales Salzwasser (5-8 Kaffeelöffel Salz) verwendet werden. Vor dem Kochen sind die Kartöffelchen gut zu reinigen. Die kanarischen Kartoffeln werden dann mit Schale zur MOJO VERDE und zum Gegrillten gegessen. Die Mojo verde schmeckt auch zuStangen-Weißbrot.

 

Eingesandt von:

Hans-Dieter Roß

http://www.hdross.de

Zutaten

2 reife (weiche) Avocados
2 Bund frisches Basilikum
1 Bund frischer Petersilie
8-10 große Knoblauchzehen
1 große saftige Zitrone
5-8 Esslöffel Ölivenöl
Salz
gemahlener schwarzer Pfeffer
etwas Selleriesalz
evt. 1 Teelöffel Delikates-Senf
evt. 1-2 Teelöffel Crème fraíche
evt. Crème