Brot und Gebäck

 

 

Apfelkuchen mit Mandelmürbteig - Rezept

Tarta de manzana

 

Zubereitung

Mit den (Teig-)Zutaten einen Mürbteig kneten, etwas ruhen lassen.
Ausgerollt in eine Springform geben, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf dem Boden 10-15 Minuten backen. Herausnehmen, kalt werden lassen.
Äpfel geschält in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Mit 50 g Zucker, Weißwein und Zimtstange im Topf erhitzen. 4-5 Minuten kochen lassen. Äpfel sollen weich sein, aber nicht zerfallen. In einem Sieb abtropfen lassen.
Eigelb und Eiweiß trennen. Eigelb mit 50 g Zucker verquirlen, die gemahlenen Mandeln unterrühren.
Eiweiß sehr steif schlagen und unter die Mandelmaße rühren.
Die Äpfel auf den Kuchenboden geben und mit der Mandelmasse bedecken. 25 Minuten bei 225 Grad backen. Nach 15 Minuten mit Alufolie abdecken, sonst wird’s zu braun.

 

Eingesandt von:

Birgit Zollner

Zutaten

Teig
125 g Mehl
1 EL gemahlene Mandeln
100 g Butter
2 EL Zucker
1 Ei verquirlen, die Hälfte davon in den Teig.

Belag
8 säuerliche, feste Äpfel
150 g Zucker
100 g gemahlene Mandeln
2 Eier
150 ml Weißwein
1 Zimtstange
1 Zitrone