Suppen und Eintöpfe

Foto: Spanisches Generalkonsulat / Handelsabteilung, Düsseldorf

 

 

Cremesuppe aus Cabrales mit Kräutern - Rezept

 

Zubereitung

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. In einem Topf in heißer Butter andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und um die Hälfte einkochen lassen. Die Gemüsebrühe und die Crème fraiche dazu gießen und aufkochen. Den Cabrales zerkleinern, dazu geben und bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Dabei umrühren, bis sich der Käse ganz aufgelöst hat. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Thymian und Oregano abbrausen und die Blättchen über dem Topf abstreifen und unterrühren. Die Suppe weitere 5 Minuten sanft köcheln lassen und abschmecken.
Als Wein eignet sich besonders ein frischer Weißer Spanier, wie etwa ein Verdejo aus der D.O. Rueda.
Info: Der Cabrales aus dem Osten Asturiens in Nord-Spanien ist ein Edelschimmelkäse aus Kuh-, Schafs- und Ziegenmilch. Seinen intensiven, unnachahmlichen Geschmack erhält er durch Reifung in Naturhöhlen.

 

Eingesandt von:

Informationsbüro ''Käse aus Spanien''
c/o Integra Communication GmbH

Zutaten

Für 4 Personen:

4 Frühlingszwiebeln
2 EL Butter
0,2 l trockener Weißwein (z.B. aus der D.O. Rueda)
1/4 l Gemüsebrühe
200 g Crème fraiche
250 g Cabrales
Salz
Pfeffer
1 Prise Muskat, frisch gerieben
je 1 Zweig Thymian und Oregano
etwas Zitronensaft